Hotel Castell

Castell Team

Moderner Hotelservice

Im Hotel Castell arbeiten 50 Menschen im Spannungsfeld von Architektur, Kunst und Leidenschaft – Saison für Saison. Menschen mit unterschiedlicher Herkunft, Bildung, Fähigkeiten und Alter.

Ihr gemeinsames Ziel ist es, die bestmögliche Serviceleistung zu erbringen, damit Sie Ihre Tage im Hotel Castell so richtig geniessen können. Das macht einen wichtigen Teil des typischen Hotel-Feelings aus.

Martin Müller

Direktion

"Gastgeber sein" ist die Berufung von Hoteldirektor Martin Müller. Noch heute fasziniert ihn die Vielseitigkeit seines Berufes und dass jeder Tag sich anders angeht. Interessiert, zielstrebig und humorvoll geht er ans Werk und setzt die Wünsche und Bedürfnisse der Castell-Gäste in den Mittelpunkt. Gelebte Gastfreundschaft ist für ihn denn auch ein wichtiger Bestandteil des Castell-Spirits wie auch «The fine art of relaxing».

Irene Müller

Direktion

Bereits während der Ausbildung hat es ihr «den Ärmel reingenommen» und seither kann sich die naturliebende, fröhliche und ausgeglichene Hotelière nichts anderes vorstellen. Sie liebt die Abwechslung, Lebendigkeit und die immer neuen Begegnungen zwischen Menschen und Mitarbeitenden verschiedenster Herkunft. Strukturiert geht sie den Alltag an und hat stets ein offenes Ohr für alle Belange. Ihr Motto: eine hohe Präsenz bei den Gästen und diese mit motivierten Mitarbeitern begeistern.

Helmut Leitner

Küchenchef

Mit Begeisterung nimmt er die Herausforderung an, immer das Beste zu geben und seine Gäste mit der unkonventionellen Einfachheit seiner Gerichte zu verblüffen. Dazu gehören Kreativität, Aufmerksamkeit, Qualitätsbewusstsein und Sinn für das Detail. Seine Gabe zum hinhören und diskutieren sowie seine gewinnende Art machen den Südtiroler zum perfekten Teamchef. Den Castell-Spirit beschreibt er als Easy-Living gepaart mit Genuss und rät den Engadin-Besuchern, sich mit allen Sinnen auf die erfüllende Kraft der Berge einzulassen.

Gianna Beeli

Restaurationsleiterin

Andere Leute zu motivieren – das kann Gianna, unsere lebendige Bündner Restaurationleiterin, besonders gut. Wie Sie ihr Team anfeuert, so ermuntert sie auch unsere Gäste, im Sommer aufs Bike zu steigen und im Winter die Pisten zu rocken. Natürlich darf am Abend ein leckeres Essen mit einem guten Tropfen Wein im Castell nicht fehlen. Im unkomplizierten und familiären Ambiente hinter den „Schloss-Mauern“ fühlt sie sich besonders wohl, denn was sie am liebsten macht ist, die Castell-Gäste mit ihrer natürlichen und witzigen Art zum Lachen zu bringen.

 

 

Mirella Steck

Empfangsleiterin

Verblüffen kann unsere waschechte Engadinerin Mirella definitiv mit ihren vielseitigen Sprachkenntnissen. Geheimtipps über das Unter- und Oberengadin bekommen unsere Gäste auf Deutsch, Rätoromanisch, Französisch, Englisch und Italienisch. Besonders empfehlen kann sie eine Herbstwanderung ins Val Trupchun, wenn die Hirsche in der Brunftzeit um die Wette röhren. Bei ihrem Team sowie auch bei den Castell-Gästen punktet sie mit ihrer offenen und aufgestellten Art. Im Castell ist kein Tag wie der andere – und genau das schätzt Mirella besonders.

 

 

Alexandra Aue

Verantwortliche Hauswirtschaft, Stv. Empfangsleiterin

„Die kleinen Dinge machen den Unterschied, denn Standard können alle.“, sagt Alexandra Aue, die ebenfalls alles andere als Standard ist. Dieses Motto bewegt sie tagtäglich dazu, die Wünsche der Castell-Gäste zu erfüllen und eine familiäre Atmosphäre zu schaffen. Eine Atmosphäre, in welcher die Gäste sein und bleiben möchten. Ihr Geheimtipp: eine Wanderung von Pontresina ins Val Rosegg mit anschliessender Kutschenfahrt zurück. Am Abend dann einen Gang runterschalten und einen Schlummertrunk an der Roten Bar geniessen.

Edmund Masur

Med. Masseur, Verantwortlicher Hamam

Als passionierter Masseur spürt Edmund Masur ganz genau, was seinen Gästen gut tut. Dabei kommen ihm seine Ausdauer, Loyalität und sein Humor zugute. Der Castell-Spirit ist eine magische Energie, die in der Luft liegt und die interessanten Persönlichkeiten, die man täglich kennen lernt. Sein Tipp: natürlich der Besuch im Hamam mit anschliessender Fussreflexzonenmassage bei ihm oder der Barfusstrail in Celerina.

Antonio De Melo

Chef Haustechnik

Er ist «Multitasker» zwischen den Bedürfnissen von Lieferanten, Reparturfirmen, Mitarbeitenden, Gästen und Wohnungsbesitzern. Das braucht Flexibilität, Humor und Zuverlässigkeit. Antonio De Melo schätzt seine facetten- und abwechslungsreiche Arbeit in einem tollen Team und verblüfft die Gäste gerne mit funktionierender Technik auf dem neusten Stand.