• Home|01
  • Hotel|02
  • Dining|03
  • Relaxing|04
  • Activities|05
  • Engadin|06
  • Art|07
  • Architecture|08
  • Nature|09
  • Services|10
|

Die Architektur des Hotel Castell wird von drei grossen Architekten geprägt. Nicolaus Hartmann setzte im Jahr 1912/13 den Grundstein mit dem markanten Turm.

Der Umbau wurde vom UN Studio Amsterdam (Chesa Chastlatsch, Hamam, Hälfte der Zimmer) und dem Architekturbüro Ruch St.Moritz (andere Hälfte der Zimmer) im Jahr 2004/05 geprägt.

Zusätzliche Farbtupfer setzen die Architektin Gabrielle Hächler und die Künstlerin Pipilotti Rist im Jahre 1998 mit ihrer «Roten Bar» sowie Tadashi Kawamata mit der leicht federnden Sonnenterrasse aus filigranem Holz, die optisch den Bezug zum Felsenbad herstellt.

Nicolaus Hartmann

  • Kids im Castell
  • Activities
  • Sonnenbaden
  • Art Shop
  • Kulinarik
  • Massagen
  • Rote Bar
  • Kino im Castell